Installationszubehör für den Bereich Regner

Installationszubehör für die Regnermontage

Die richtige Montage der Regner ist für deren Funktion entscheidend. Daher sollte nicht am Installationszubehör gespart werden, da sonst gravierende Gefahren für die gesamte Bewässerungsanlage bestehen. Denn die Rohrleitungen und Fittings sind durch den Regnerbetrieb und der Tatsache, dass die Regner von oben belastet werden können, extremen Beanspruchungen ausgesetzt, was zu Beschädigungen oder schlimmstenfalls zum Brechen führen kann. Geeignetes Installationszubehör zeichnet sich durch eine gewisse Flexibilität und erhöhte Robustheit aus.

Vormontiertes Installationszubehör

Für die Regnermontage haben sich zwei Methoden etabliert. Zum einen die starren, vormontierten Regneranschlussgelenke mit einer Aufbauhöhe von 15 oder 30 Zentimetern und zum anderen die individuell zuschneidbaren Anschlussschläuche. Regneranschlussgelenke sind sowohl mit zwei gleichen als auch mit zwei verschiedenen Außengewinden ausgestattet, sodass das Regneranschlussgelenk passend zum Rohrdurchmesser und Regner gewählt werden kann. Regneranschlussgelenke sparen bei der Regnermontage erheblich viel Zeit.

Installationszubehör für die passgenaue Regnermontage

Flexibles Installationszubehör, wie ein Abzweig- beziehungsweise Regneranschlussschlauch, bietet noch mehr Vorteile. So lässt sich der Regneranschlussschlauch von der Rolle einfach auf die benötigte Länge zuschneiden und mit dem Winkelschlauchanschluss an jeden Regner, wie Getriebeversenk-, Sprüh- oder Strauchregner, anschließen. Das vermeidet die üblichen Schwierigkeiten bei der Anpassung an die örtlichen Gegebenheiten, die bei der Regnermontage mit starrem und vorgefertigtem Installationszubehör bestehen. Außerdem kann es so nicht passieren, dass die Fittings während der Montage brechen, wenn die optimale Aufsteigerhöhe erst durch Ausprobieren herausgefunden wird. Mit dem Regneranschlussschlauch lässt sich der Regner auch im laufenden Betrieb in der Höhe nachjustieren, beispielsweise, wenn ein schweres Gerät den Regner tiefer in die Erde gedrückt hat. In einem solchen Fall verhindern flexible Regneranschlüsse auch, dass der Aufsteiger oder die Fittings kaputtgehen. Dessen ungeachtet gewährleisten Regneranschlussschläuche, dass Regner stets auf die richtige Höhe eingestellt und alle Anschlusskomponenten wasserdicht sind.

Der Abzweigschlauch besteht aus weichem, dünnwandigem, sehr beständigem Polyethylen, das einem Wasserdruck von bis zu 5,5 bar standhält, auch bei niedrigen Temperaturen seine Biegsamkeit behält, bei Nachjustierungen und erdfeuchter Schlauchaußenwand nicht aus der Hand gleitet, jederzeit stoßfest und gegen Knicke resistent ist. Mit Regneranschlussschläuchen lässt sich der Regner exakt und eben positionieren. Dadurch werden eventuelle Schäden durch Geräte oder zu hohe Krafteinwirkung an dem unter oder seitlich vom Regner verlaufenden PE-Rohr vermieden. Daneben kommen Abzweigschläuche auch dann als Installationszubehör für die Regnermontage infrage, wenn der versenkbare Regner aufgrund seiner Aufsteigerhöhe tiefer als die Rohrleitung liegen muss, da sich mit Regneranschlussschläuchen bis zu zwei Meter lange Regneranschlüsse problemlos herstellen lassen.